#KindheitbrauchtFrieden

Im Rahmen der Aktion von Unicef ,,Kindheit braucht Frieden“, das unter anderem von Udo Lindenberg unterstützt wird, haben Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a und 8b ein ,,Together Peace“-Zeichen mit ihren persönlichen Peacezeichen kreiert und beteiligen sich damit an einem Wettbewerb!

Miteinander (was) bewegen!

Die Realschule Isernhagen und die Heinrich-Heller-Schule haben sich in diesem Jahr aufeinander zubewegt mit dem Umzug in ein Schulgebäude. Gemeinsam wollen wir uns weiterbewegen!

Schüler*innen und Lehrer*innen laufen gemeinsam beim Volkslauf in Altwarmbüchen am 3. März eine Runde um den See (3,6 km). Mit unserer Botschaft, dass Verständnis und Miteinander in Gutem münden, unterstützen wir dabei die Menschenrechtsorganisation „Amnesty International“ und bleiben gemeinsam in Bewegung!

Über den Klick auf die Projektseite von Amnesty International können Sie Amnesty sehr gerne unterstützen und somit auch unseren gemeinsamen Lauf!

Und wer mit uns laufen möchte, meldet sich ganz einfach bis zum 22. Februar bei Frau M. Edeling!

Ein Werbefilm mit und über uns

Die Realschule hat zweimal die Endrunde des Videowettbewerbs KWN erreicht – Einladungen nach Rio und Singapur waren der Lohn der Arbeit. Dabei haben unsere Schüler offenbar einen bleibenden Eindruck hinterlassen: Als sich jetzt erstmals die IGS an dem Format versuchte, kam ein Filmteam aus Japan, um unsere Arbeit zu dokumentieren: Die ersten Gehversuche der Fünftklässler waren dabei ebenso Thema wie die beiden erfolgreichen Teams aus der Realschule. Jetzt ist der Film fertig und kann mit jeder Menge bekannter Gesichter aufwarten. Viel Spaß beim Wiedererkennen!

„Erster“ zum Zweiten: Bester deutscher Film

Wir haben es wieder getan: Der Wahlpflichtkurs Medien hat wieder am Kurzfilmwettbewerb Kid Witness News teilgenommen. Unterstützt von und in Zusammenarbeit mit Politik zum Anfassen haben Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 einen Film gedreht über eine Fußballmannschaft, in der Flüchtlinge gemeinsam mit alteingesessenen Jungs aus Isernhagen Fußball spielen. Daniel hatte die Idee, eine Geschichte über die Flüchtlinge zu erzählen:

Mehr lesen …