Praktikumsmesse 2012

Nach dem zweiten Betriebspraktikum sind unsere Neuntklässler in besonderer Weise gefordert: Sie stellen den Beruf und den Betrieb, den sie im Praktikum erkundet haben, in Form eines Messestandes vor. Für zwei Tage verwandeln sich damit Pausenhalle, Gänge und Klassenräume der Schule in eine bunte wie informative Ansammlung von Auto- und Computerteilen, Blumengestecken, Instrumenten aus Arzt- und Kosmetikpraxen, PowerPoint-Präsentationen und anderen Werkstücken. Die Schülerinnen und Schüler richten dazu nicht nur ihren Stand ein, sie bereiten auch einen kurzen Vortrag vor, der Besucher über Beruf und Betrieb informiert. Diesen Vortrag halten sie dann einen Nachmittag lang nicht nur ihren Lehrkräften, Eltern und Mitschülern – auch viele der Betreuer im Praktikum folgen der Einladung und begutachten das Werk ihrer Praktikanten.

Krönender Abschluss der Messe ist am zweiten Tag immer der Besuch der Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen, die sich auf diese Weise Anregungen für ihr eigenes Betriebspraktikum holen.

Begleitet wird die Messe vom Förderverein. Frau Helbing und Frau Müller sorgen – unterstützt von Schülerinnen und Schülern – mit Hot-Dogs und Getränken für das leibliche Wohl von Ausstellern und Besuchern. Der Erlös des Verkaufes ist für den Förderverein bestimmt.