Schreiben gegen Rassismus

Schreibwerkstatt mit Margret Steenfatt - 1In letzter Zeit sind muslimische Mitbürger sowie Flüchtlinge mehrfach beleidigt und beschimpft worden. Wir fragten uns, ob der wichtigste Grundsatz unserer Demokratie – Die Würde des Menschen ist unantastbar – in Vergessenheit geraten ist.

Als Schülerinnen und Schüler der Realschule Isernhagen sind wir Demokraten und wollen eine Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage sein. Wir haben deshalb in unserer Schreibwerkstatt am 17. und 18. Februar Kurzgeschichten, Tagebuchaufzeichnungen, Gedichte und Bildergeschichten zum Thema „Ohne Rassismus – Mit Courage“ geschrieben und gestaltet. Luisa berichtet:

In diesem Jahr hatte unsere Schule das Glück, an einer Autorenschreibwerkstatt teilzunehmen, die unterstützt wurde vom Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. und der VGH-Stiftung. Wir bekamen Besuch von der Schriftstellerin Margret Steenfatt. Am 17.02. und am 18.02.2015 führten wir die Schreibwerkstatt zusammen mit der Autorin und unseren Lehrerinnen Frau Elouardi und Frau Edeling zum Thema „Schule ohne Rassismus – mit Courage“ mit den beiden achten Klassen durch.

Wir hatten viele Möglichkeiten schriftstellerisch tätig zu werden. Es gab viele verschiedene Stationen, an denen wir uns inspirieren lassen konnten. Diese waren unter anderem eine Kurzgeschichte, ein Gedicht oder auch einen Tagebucheintrag zu schreiben. Man konnte aber auch zu verschieden Wörtern dazu schreiben, was man darüber denkt und was dazu gehört.

Alle Stationen sollten mit dem Thema Rassismus und Courage zu tun haben. Am ersten Tag sollten die Stationen bearbeitet werden und am nächsten Tag wurde alles mit dem Computer abgetippt und verschönert. Anschließend klebten wir alles auf Plakate und stellten alle zusammen als eine große Gruppe unsere Ergebnisse vor. Wir hatten aber nicht nur eine Schreibwerkstatt mit einer Autorin, sondern auch die Möglichkeit in den Beruf der Autorin hineinzuschnuppern.

Diese zwei Tage waren nicht einfach Schule, sondern auf eine außergewöhnlich Weise etwas Besonderes. Als Erinnerung produzierten wir ein Kleines selbst verfasstes Buch mit unseren Ergebnissen der gemeinsamen zwei Tage.

Wir sind sehr froh, dass wir an diesen Tagen mitmachen durften und einen kleinen Einblick in das Leben der Autorin und ihrer Arbeit erhielten.

Luisa Bismayer (8a)

Hier geht’s zum Bericht über die Schreibwerkstatt in der NHZ.