Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Klassensieger und JuryDas sagten sich auch unsere Schülerinnen und Schüler und ermittelten beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels den besten Vorleser des 6. Jahrgangs.

Eifrig kürten die jungen Leser zunächst in den Klassen die besten Vorleser und die beste Vorleserin. Als solche erwiesen sich Lea Römich, Maximilian Stadler, Zuela Tüzün und Finn Weirauch. Aufregend wurde es nun noch vor den Herbstferien, als die Klassensieger auf der Schulebene unter den kritischen Ohren der Jury und des Jahrgangs miteinander wettlasen.

Jeder wählte zum Vorlesen einen kurzen Ausschnitt aus seinem Lieblingsbuch wie zum Beispiel „Die Chroniken von Araluen – Die Belagerung“. Sehr spannend wurde es, als sich Finn Weirauch und Maximilian Stadler in einem Stechen auch noch einem fremden Text aus dem Buch „Tintenherz“ von Cornelia Funke stellten.

Als strahlender und erfolgreicher Sieger darf Finn Weirauch sich als bester Vorleser der Realschule Isernhagen auf den nächsten Entscheid auf regionaler Ebene freuen.

Der Sieger