Schulsanis

Um Leben zu retten, muss man kein bestimmtes Alter erreicht haben. Es hat sich gezeigt, je früher mit der Ausbildung zu erster Hilfe begonnen wird, desto besser festigt sich das lebensrettende Wissen.

Bei uns werden die interessierten Schülerinnen und Schüler zu Schulsaniäterinnen und Schulsanitätern ausgebildet. Die Ausbildung findet jede Woche Dienstag in der 7. Stunde statt. Hier unterrichten Ausbilder des DRK-Ortsverbands Isernhagen die Schülerinnen und Schüler in Erster Hilfe.

Die Sanitäterinnen und Sanitäter versorgen Verletzungen, die in der Pause, im Sportunterricht oder Werkunterricht zugezogen werden. Genauso werden sie zu Notfällen gerufen und leisten hier Erste-Hilfe bis Eltern oder der Rettungsdienst eintrifft. Sie wissen, was in den Situationen zu tun ist, da sie nach ihrer Erste-Hilfe-Ausbildung einen Aufbaulehrgang durchlaufen haben, in dem man erlernt, wie man in Notsituationen schnell, richtig und mit wenigen Handgriffen kompetent Erste Hilfe leisten kann.

Den Dienst leisten die die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter freiwillig. Durch die Ausbildung von Schulsanitätern möchten wir ein verantwortungsvolles Miteinander in der Schule und das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler stärken.