Praktikumsmesse 2015

Am Montag, 23.03.2015, präsentieren unsere Neuntklässler von 16.00-18.30 Uhr die Berufe und Betriebe, die sie in ihrem letzten Praktikum im Frühjahr kennen gelernt haben. Jede Schülerin und jeder Schüler baut dazu einen kleinen „Messestand“ mit Informationen zu Beruf und Betrieb und veranschaulichen dies – nach Möglichkeit – mit Werkstücken, Werkzeugen oder sonstigen Gegenständen.

Besonders eingeladen zu dieser Veranstaltung sind neben den Familien der Schülerinnen und Schüler natürlich die Praktikumsbetriebe.

Praktikumsmesse an der Realschule Isernhagen

Auf der Praktikumsmesse am 25.und 26. März 2014 präsentierten die neunten Klassen ihre Ergebnisse aus dem zweiwöchigen Praktikum mit Plakaten und Power Point Präsentationen. Jeder Schüler und jede Schülerin hatte vier Stunden Zeit um seine/ihre Pinnwand und den Tisch vorzubereiten mit Informationsmaterialien über die jeweiligen Berufe. Es wurden viele Berufe vorgestellt aus den Bereichen Gastronomie, Mechanik, Handwerk, Einzelhandel, Medizin, Verwaltung, Pflege und Dienstleistungen. Das Interesse war groß. Es kamen Eltern, Praktikumsbegleiter aus den Betrieben sowie Schüler und Lehrer.

Wir bedanken uns für das zahlreiche Erscheinen.

 Alexandra Akkermann, 9a
 

Praktikumsmesse 2014

Wir laden zur Praktikumsmesse am Dienstag, dem 25. März, von 16 bis 18.30 Uhr ein. Die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs stellen ihre Ergebnisse, Erfahrungen sowie Gelerntes aus dem zweiten Betriebspraktikum vor und würden sich freuen, hierüber mit anderen ins Gespräch zu kommen. Alle interessierten Eltern, Betriebe und Bürger sind herzlich in die Realschule eingeladen.

Teilnehmerrekord bei Fit For Job!

lions_teaser_firforjob35 Schülerinnen und Schüler der Realschule Isernhagen – so viele wie nie zuvor – haben sich im abgelaufenen Jahr Fit For Job gemacht. Gestern wurden ihnen im Rahmen einer Feierstunde im Ratssaal der Gemeinde Isernhagen die hochverdienten Zertifikate überrreicht. In 120 freiwillig und zusätzlich geleisteten Arbeitsstunden in verschiedenen Kompetenzbereichen trafen die Schülerinnen und Schüler auf Fachleute aus EDV und Theaterwissenschaft, lernten Neues zum Thema Benimm und wurden sich über ihre individuellen Stärken und Schwächen klar. Mehr lesen …

Unsere Schüler sind „Fit For Job“

lions_teaser_firforjobAm 25.02.2013 wurden im Ratssaal der Gemeinde Isernhagen 25 Schülerinnen und Schülern die Zertifikate für Fit For Job überrreicht. Wieder einmal hatten sich die jungen Menschen über ihren schulischen Lehrplan hinaus mit Inhalten aus verschiedenen Kompetenzbereichen auseinander gesetzt, um mehr Klarheit über ihre mögliche (berufliche) Zukunft zu erhalten. Wie Philipp Oelmann als Sprecher der Gruppe in seiner Rede deutlich machte, war es dabei durchaus eine Herausforderung, wenn man sich plötzlich einem Theaterpädagogen gegenüber sah, im Hochseilgarten an einem Seil hing oder im Kokenhof zu Tisch saß. Herr Jakob machte deutlich, welche Motivation der Lions Club Isernhagen Burgwedel mit dieser Maßnahme verbindet: Mehr lesen …

Praktikumsmesse 2012

Nach dem zweiten Betriebspraktikum sind unsere Neuntklässler in besonderer Weise gefordert: Sie stellen den Beruf und den Betrieb, den sie im Praktikum erkundet haben, in Form eines Messestandes vor. Für zwei Tage verwandeln sich damit Pausenhalle, Gänge und Klassenräume der Schule in eine bunte wie informative Ansammlung von Auto- und Computerteilen, Blumengestecken, Instrumenten aus Arzt- und Kosmetikpraxen, PowerPoint-Präsentationen und anderen Werkstücken. Die Schülerinnen und Schüler richten dazu nicht nur ihren Stand ein, sie bereiten auch einen kurzen Vortrag vor, der Besucher über Beruf und Betrieb informiert. Diesen Vortrag halten sie dann einen Nachmittag lang nicht nur ihren Lehrkräften, Eltern und Mitschülern – auch viele der Betreuer im Praktikum folgen der Einladung und begutachten das Werk ihrer Praktikanten. Mehr lesen …

24 Realschüler sind „Fit for Job“

Heute nahmen 24 Schülerinnen und Schüler ihr Zertifikat für Fit for Job entgegen. Nach mehr als 120 Stunden zusätzlicher Ausbildung in verschiedenen Kompetenzbereichen sind die jungen Menschen nicht nur sehr gut auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet – dank des individuellen Coachings durch Kursleiter Tobias Forth ist nun auch klar, wie diese aussehen könnte.

Überreicht wurden die Zertifikate durch Wilfried Jakob vom Lions Club Isernhagen/Burgwedel. Der Club unterstützt Fit for Job im dritten Jahr neben der Agentur für Arbeit finanziell und erleichtert unseren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an diesem Projekt ganz erheblich!

Hier der Artikel der Nordhannoverschen Zeitung über die Zertifikatvergabe Fit for Job 2012.

Der Info-Tag für Grundschüler

An diesem Nachmittag zeigten einige Klassen und Kurse, was sie im Unterricht in den vergangenen Wochen erarbeitet und gelernt hatten. Die 8. Klasssen präsentierten ihr Projekt “Welcome to the United States“, dazu gab es Hot Dogs und American Cookies. Die 7. Klassen führten eine Powerpoint Präsentation von Madame Tussaud’s und weiteren Highlights aus London vor. Dazu gab’s Erklärungen zum berühmten ‚London Eye‘ – sowohl am Modell wie auch an Postern. Die 5. Klasse stellte die Lieblingsbegleiter des Englischunterrichts – Polly and Prunella – vor. Dazu wurde der Klassenschlager “I like red…“ gesungen.

Der WPK ‚Mittelmeerländer‘ zeigte neben Infos über Wüstentiere auch echte Stabheuschrecken zum Anfassen. Die Bereiche Werken und Textil präsentierten ihre selbst gebauten Murmelbahnen und – passend zum Frühling – selbst genähte Stoffhühner. Im Musikbereich konnten  die Schüler verschiedene Musikinstrumente ausprobieren und sich ‚brandnew songs‘ vom Chor anhören.

Den  Eltern und den Gemeindemitarbeitern wurde außerdem das Projekt  der 8. Klasssen „Kommunalpolitische Tage in Isernhagen“ präsentiert.

Schließlich zeigten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 in einer Ausstellung umfangreiche Präsentationen über ihre Praktikumsbetriebe.

H. Reents


Fit for Job: Zehntklässler ausgezeichnet

Unsere „Großen“ haben es geschafft: Sie haben sich ein Jahr lang in bis zu 130 Stunden über ihre eigentlichen schulischen Pflichten hinaus für ihre berufliche Zukunft engagiert. Im Kern der Bemühungen stand die eigentliche Berufsfindung – eine bewusste Entscheidung über die eigene Zukunft und damit die Frage: Was kommt nach der 10. Klasse? Darüber hinaus wurden Kompetenzen u. a. im Bereich Computer-Nutzung, Teamgfähigkeit, persönliches Auftreten vermittelt und erweitert. Gewürdigt wurde die Leistung der Schülerinnen und Schüler von Herrn Jakob für den Lions Club Isernhagen-Burgwedel, sowie Herrn Koch für die Agentur für Arbeit. Beide Institutionen unterstützen das Projekt nicht nur finanziell, sondern leisten für die Schülerinnen und Schüler auch weitere tatkräftige Hilfe.

Der Übergabe der Urkunden wohnten auch die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen bei, die ihrerseits im Anschluss an die Veranstaltung mit der Arbeit im Projekt begannen.