Teilnehmerrekord bei Fit For Job!

lions_teaser_firforjob35 Schülerinnen und Schüler der Realschule Isernhagen – so viele wie nie zuvor – haben sich im abgelaufenen Jahr Fit For Job gemacht. Gestern wurden ihnen im Rahmen einer Feierstunde im Ratssaal der Gemeinde Isernhagen die hochverdienten Zertifikate überrreicht. In 120 freiwillig und zusätzlich geleisteten Arbeitsstunden in verschiedenen Kompetenzbereichen trafen die Schülerinnen und Schüler auf Fachleute aus EDV und Theaterwissenschaft, lernten Neues zum Thema Benimm und wurden sich über ihre individuellen Stärken und Schwächen klar. Mehr lesen …

Unsere Schüler sind „Fit For Job“

lions_teaser_firforjobAm 25.02.2013 wurden im Ratssaal der Gemeinde Isernhagen 25 Schülerinnen und Schülern die Zertifikate für Fit For Job überrreicht. Wieder einmal hatten sich die jungen Menschen über ihren schulischen Lehrplan hinaus mit Inhalten aus verschiedenen Kompetenzbereichen auseinander gesetzt, um mehr Klarheit über ihre mögliche (berufliche) Zukunft zu erhalten. Wie Philipp Oelmann als Sprecher der Gruppe in seiner Rede deutlich machte, war es dabei durchaus eine Herausforderung, wenn man sich plötzlich einem Theaterpädagogen gegenüber sah, im Hochseilgarten an einem Seil hing oder im Kokenhof zu Tisch saß. Herr Jakob machte deutlich, welche Motivation der Lions Club Isernhagen Burgwedel mit dieser Maßnahme verbindet: Mehr lesen …

24 Realschüler sind „Fit for Job“

Heute nahmen 24 Schülerinnen und Schüler ihr Zertifikat für Fit for Job entgegen. Nach mehr als 120 Stunden zusätzlicher Ausbildung in verschiedenen Kompetenzbereichen sind die jungen Menschen nicht nur sehr gut auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet – dank des individuellen Coachings durch Kursleiter Tobias Forth ist nun auch klar, wie diese aussehen könnte.

Überreicht wurden die Zertifikate durch Wilfried Jakob vom Lions Club Isernhagen/Burgwedel. Der Club unterstützt Fit for Job im dritten Jahr neben der Agentur für Arbeit finanziell und erleichtert unseren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an diesem Projekt ganz erheblich!

Hier der Artikel der Nordhannoverschen Zeitung über die Zertifikatvergabe Fit for Job 2012.

Fit for Job: Zehntklässler ausgezeichnet

Unsere „Großen“ haben es geschafft: Sie haben sich ein Jahr lang in bis zu 130 Stunden über ihre eigentlichen schulischen Pflichten hinaus für ihre berufliche Zukunft engagiert. Im Kern der Bemühungen stand die eigentliche Berufsfindung – eine bewusste Entscheidung über die eigene Zukunft und damit die Frage: Was kommt nach der 10. Klasse? Darüber hinaus wurden Kompetenzen u. a. im Bereich Computer-Nutzung, Teamgfähigkeit, persönliches Auftreten vermittelt und erweitert. Gewürdigt wurde die Leistung der Schülerinnen und Schüler von Herrn Jakob für den Lions Club Isernhagen-Burgwedel, sowie Herrn Koch für die Agentur für Arbeit. Beide Institutionen unterstützen das Projekt nicht nur finanziell, sondern leisten für die Schülerinnen und Schüler auch weitere tatkräftige Hilfe.

Der Übergabe der Urkunden wohnten auch die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen bei, die ihrerseits im Anschluss an die Veranstaltung mit der Arbeit im Projekt begannen.

Theater in der Realschule

fit for job – der Name ist Programm. In diesem Projekt können sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 optimal auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereiten. Die individuellen Kompetenzen werden dabei detailliert ermittelt, Fach- und Sozialkompetenzen werden vertieft (es gibt auch einen Benimmkurs …) sowie berufsfachspezifisches Wissen vermittelt. Hinzu kommt ein individuelles Coaching zur Berufsfindung und Unterstützung bei der Erstellung der Bewerbungsmappe. Mehr lesen …

Fit for Job

Wenn das Ende der Schulzeit näher rückt, stellt sich die Frage nach dem „danach“ immer drängender. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist die Entscheidung für einen Beruf nicht immer leicht; Angst der Bewerbungssituation oder vor einer Fehlentscheidung führen oft dazu, dass das Thema immer wieder verdrängt wird.

Hier kann das Projekt Zukunft – Fit for Job helfen. Beginnend im 2. Halbjahr der 9. Klasse werden die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in vier Modulen auf den Schritt ins Berufsleben vorbereitet. Dazu gehören

  • Eignungs- und Kompetenzfeststellung (Was sind meine Stärken?)
  • Durchführung zertifizierter Computerkompetenz (Grundlagen der Office-Anwendungen)
  • Stärkung der Fach- und Sozialkompetenzen (u. a. Kommunikationstraining, Benimmkurs)
  • Grunderprobung in verschiedenen Berufsfeldern (Praltikumstage in verschiedenen Betrieben)

Hinzu kommt die eingehende individuelle Beratung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Berufsfindung.

Das Projekt wird durchgeführt vom Büro für berufliche Strategien und Sprache in Detmold. Finanzielle Unterstützung leisten der Lions Club Isernhagen-Burgwedel sowie die Agentur für Arbeit Celle.