Eine Stunde mit Hardy Krüger

Neulich hat sich Hardy Krüger in das Goldene Buch der Stadt Hannover eingetragen. Emily-Sue, Laura, Janina, Marina und Leonie aus der 8c hatten danach Gelegenheit, im Rahmen der Projektarbeit zu Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage zusammen mit Politik zum Anfassen ein Interview mit Hardy Krüger durchzuführen.

Außerdem erzählte der Schauspieler Schülerinnen und Schülern in der Gerhart-Hauptmann-Schule von den Anfängen seiner Karriere, von seiner Zeit in der Hitlerjugend und seine Kontakte zum Widerstand. Mit dabei im Publikum: unsere 10b.

Mehr lesen …

Pimp Your Town! in Isernhagen

Jüngst übernahmen sie die Macht im Rathaus: Schülerinnen und Schüler aus Realschule und Gymnasium Isernhagen schlüpften für drei Tage in die Rolle von Ratsmitgliedern und lernten im Planspiel Pimp Your Town! gemeinsam von und mit echten Politikern, wie auf kommunaler Ebene Politik gemacht wird. Angeleitet und begleitet wurden Sie von den Profis von Politik zum Anfassen, die dieses Planspiel seit Jahren unter Anderem in Hannover durchführen.

Hier die Berichte der Schülerinnen und Schüler: Mehr lesen …

10b pimpt die Region

Sitzungspanorama

Das Politik-Planspiel Pimp Your Town! von und mit Politik zum Anfassen e. V. gibt es bereits seit einigen Jahren in Hannover. Sehr erfolgreich. Aber unerreichbar für Schulen außerhalb der Stadtgrenzen. In der vergangenen Woche gab es endlich die erste Auflage von Pimp Your Town! – Region Hannover.

Die 10b der Realschule Isernhagen durfte als eine von drei Fraktionen am Planspiel teilnehmen. Für alle Beteiligten eine großartige Erfahrung … Mehr lesen …

10b im Bundestag

2015 10b im BundestagDie Klasse 10b hatte im Rahmen des Politikunterrichts eine Einladung erhalten, den Bundestag in Berlin zu besuchen. Diese haben wir mit großer Vorfreude angenommen.  Am 11.2.15 sind wir in aller Früh mit dem ICE nach Berlin und waren schon nach 1 ½ Stunden am Berliner Hauptbahnhof. Von dort sahen wir schon den Reichstag, aber zunächst haben wir uns noch die Highlights der City per Sightseeing Bus mit dem freundlichen Busfahrer Dieter angeschaut. Mehr lesen …

Heimat und Flucht – Material

Das Thema dieses Projektes ist sicher keine leichte Kost. Insbesondere der persönliche Kontakt mit Betroffenen zeigt, welchen Belastungen Flüchtlinge ausgesetzt sind. Dennoch ist es unseren Schülerinnen und Schülern gelungen, neben den zahlreichen ernsthaften und fachlich fundierten Ausstellungsstücken einen eher augenzwinkernden Beitrag zur Thematik zu erarbeiten. Den wollen wir hier nicht vorenthalten:

 

 

Die weiteren Arbeitsergebnisse, die in Zusammenarbeit mit Politik zum Anfassen e. V. enstanden sind, finden Sie hier.

„Heimat und Flucht“ – Ausstellung der Realschule Isernhagen

Die Ausstellung „Heimat und Flucht“, welche am Dienstag, 1.Oktober, in der Realschule Isernhagen gezeigt wurde, ist vorbei. Die Räume wurden wieder für den Unterricht hergerichtet, doch die Eindrücke, welche die Zeitzeugen hinterlassen haben, werden den Besuchern, Schülerinnen und Schülern noch eine Weile in Gedanken bleiben. Mehr lesen …

Ausstellung zum Thema Flucht

Die Klasse 10c erarbeitet in einer Projektwoche unter der Leitung von Frau Edeling und Herrn Sprengel sowie dem Verein Politik zum Anfassen eine Ausstellung, in der sie sich ausgehend von der Unterrichtseinheit über die deutsche Zweistaatlichkeit nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges mit dem Thema Flucht auseinandersetzt.

Die Ergebnisse der Projektarbeit resultieren aus Gesprächen mit Zeitzeugen, die aus der ehemaligen DDR geflüchtet sind und von Menschen, die in heutiger Zeit ihre Heimat aus unterschiedlichen Gründen verlassen mussten. Die Schülerinnen und Schüler halten die Erlebnisse der Betroffenen unter anderem in Interviews auf Video- und Audioaufnahmen fest. Dabei geht es den Schülerinnen und Schülern darum, die Beweggründe für eine Flucht zu ergründen und diese menschlichen Einzelschicksale erfahrbar zu machen.

Um diese Erfahrungsberichte in den Kontext einbetten zu können, werden historische und menschliche Hintergründe beleuchtet. Von der Bürgerstiftung Isernhagen gestiftete Schautafeln runden das Thema ab.

Die Ergebnisse der Arbeit stellen die Schülerinnen und Schüler am 1. Oktober in der Schule vor.

Kommunalpolitische Tage 2013

Zum siebten Mal fanden in diesem Jahr die Kommunalpolitischen Tage der Realschule statt. Dieses Projekt gibt es seit 2007 in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Isernhagen. An dieser Stelle gilt unser besonderer Dank Frau Theunert und Frau Halfen, die die Veranstaltung im Rathaus wieder in hervorragender Weise organissiert haben. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 8b hatten vom 11.02.-13.02. die Gelegenheit, hinter die Kulissen des Rathauses der Gemeinde Isernhagen zu schauen. Mehr lesen …